Großsporthalle: Standortentwicklung; Umsetzungsmodell und weiteres Vorgehen

Tagesordnungspunkt 02 des Sportausschusses am 08. Juni 2016 – Großsporthalle: Standortentwicklung; Umsetzungsmodell und weiteres Vorgehen

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

zu o.g. TOP stellen wir folgenden Sachantrag:

 

1) Die Großsporthalle soll eine feste Zuschauerkapazität von 5.000 Zuschauern haben, die im Bedarfsfall (z.B. durch tlw. Bestuhlung des Innenraums bei Basketballspielen oder bei Konzerten) noch leicht erweiterbar ist.

2) Das Nutzungskonzept der Großsporthalle soll gewährleisten, dass auch Turnwettkämpfe (z.B. Heimwettkämpfe der KTG Heidelberg oder das Finale der Deutschen Turnliga) stattfinden können.

 

3) Wir bitten die Verwaltung, bei der weiteren Erarbeitung des Nutzungskonzepts dafür Sorge zu tragen, dass auch andere als die bisher genannten Heidelberger Vereine (Sportvereine, Gesangsvereine, etc.) die Halle zu fairen Konditionen anmieten können.

 

4) Wir bitten die Verwaltung, ein Konzept zu erstellen, mit dem das Parkhaus aufgrund der innenstadtnahen Lage auch als Standort für Park+Ride und auch für Park+Bike genutzt werden kann.

 

5) Zur weiteren Detailplanung der Großsporthalle bitten wir die Verwaltung um Zuziehung der folgenden Personen entweder in einer der nächsten Sportausschusssitzungen oder in einem separaten Workshop (unter Einbezug der Mitglieder des Sportausschusses und des neuen Baubürgermeisters) in diesem Jahr:

Herr Matthias Lautenschläger, Geschäftsführer der MLP Academics Heidelberg, USC Heidelberg Spielbetrieb GmbH, Im Reigart 23, 69221 Dossenheim 

Herr Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen, Rhein-Neckar Löwen GmbH, Mollstr. 49a, 68165 Mannheim

Herr Fabian Hauk, Heimspielorganisation und Teamassistenz der Rhein-Neckar Löwen, Rhein-Neckar Löwen GmbH, Mollstr. 49a, 68165 Mannheim

Herr Dieter Hofer, Sportlicher Leiter der KTG Heidelberg, Harbigweg 11/1, 69124 Heidelberg

Herr Christoph Haase, Leiter DTB-Turnzentrum Rhein-Neckar Heidelberg, Harbigweg 11/1, 69124 Heidelberg

Frau Marliese Heldner, 2. Vorsitzende der SG Kirchheim, SG Heidelberg-Kirchheim e.V., Pleikartsförster Str. 130, 69124 Heidelberg

Herr Daniel Hopp, Geschäftsführer SAP Arena, Betriebsgesellschaft der Multifunktionsarena Mannheim mbH & Co. KG, An der Arena 1, 68163 Mannheim

Herr Jens Reitmann, operativer Geschäftsführer SAP Arena, Betriebsgesellschaft der Multifunktionsarena Mannheim mbH & Co. KG, An der Arena 1, 68163 Mannheim

Herr Uli Roth, Sportlicher Leiter der SG Leutershausen, SG Leutershausen Handball GmbH, Hauptstr. 2, 69493 Hirschberg

Herr Dr. Claus Binz, Geschäftsführer des Instituts für Sportstättenberatung GmbH, IFS GmbH, Josef-Ruhr-Str. 30, 53879 Euskirchen 

Herr Marcus Rominger, ehemaliger Handballprofi und Architekt, LRM Architekten-und Ingenieurpartner-schaft Leihe.Rominger.Muschiol, Friedensstr. 6, 65239 Hochheim am Main

Herr Martin J. V. Müller, Booking des Kulturhauses Karlstorbahnhof, Kulturhaus Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

 

Begründung: 

Wir halten es für sehr wichtig, dass die Größe und Ausstattung der neuen Großsporthalle sowohl die konkreten Anforderungen des Schul-, Vereins- und Profisports als auch der möglichen kulturellen Veranstaltungen bestmöglich erfüllt und so nachhaltig wie möglich realisiert wird. 

 

Gelesen 2400 mal Letzte Änderung am 22.07.2016