Einsatz einer/-s Wirtschaftsverkehrsbeauftragten

Heidelberg, 26. März 2018  
 
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
 
für die nächste Sitzung des Gemeinderates stellen die Unterzeichner gem. § 18 Abs. 3 der Geschäftsordnung des Gemeinderates der Stadt Heidelberg den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen:
 
Einsatz einer/-s Wirtschaftsverkehrsbeauftragten
 
Die Wirtschaftsverkehre in unserer Stadt effizient und zielgenau zu organisieren ist eine komplexe Herausforderung für die Zukunft. Neben den klassischen Bereichen wie Lieferung, Logistik und Schwerlastverkehr geht es auch um die Andienung der Gewerbegebiete und Betriebe, aber auch zum Beispiel um die Andienung Heidelbergs durch Reisebusse.
 
Begründung:
 Ziel ist es, diesen komplexen Verkehrsbereich durch den Einsatz eines Wirtschaftsverkehrsbeauftragten zu optimieren und für alle Beteiligten bestmögliche Ergebnisse zu erarbeiten. Heidelberg kann auch zukünftig nur erfolgreich sein, wenn die Wirtschaft gute Voraussetzungen in der Stadt hat. Dazu zählt auch die Verkehrsströme zu verbessern und die vorhandenen Ressourcen so schonend wie möglich einzusetzen. Zudem ist durch den Einsatz einer/-s Wirtschaftsverkehrsbeauftragten die Unterstützung und Beratung zum Thema Zukunftsmobilität denkbar. Aus unserer Sicht sollte die Stelle die beiden Ämter Amt für Verkehrsmanagement und Amt für Wirtschaftsförderung miteinander verknüpfen.
 
 
Gelesen 855 mal Letzte Änderung am 14.03.2019