Änderung Satzung Bürgerplakette

Antrag Nr.: 0073/2017/AN


Gemeinsamer Antrag CDU / Die Heidelberger

Herrn Oberbürgermeister
Prof. Dr. Eckart Würzner
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

                                                                                                                                                                                     Heidelberg, 26. Oktober 2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für die nächste Sitzung des Gemeinderates stellen die Unterzeichner gemäß § 18 Absatz 3 der Geschäftsordnung des Gemeinderates der Stadt Heidelberg den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen:

Änderung Satzung Bürgerplakette

Die Stadtverwaltung wird gebeten, die Satzung zur Verleihung der Bürgerplakette dahingehend zu ändern, dass die Auszeichnung auch an Bürger verliehen werden kann, die für Heidelberg Herausragendes geleistet haben, aber gegenwärtig keine Bürger Heidelbergs sind.

Begründung

Die Ehrung durch die Bürgerplakette sollte nicht an den Wohnort gebunden sein. Daher beantragen wir, die entsprechende Passage in der Satzung dahingehend zu ändern, dass die Auszeichnung an alle diejenigen verliehen werden kann, „die für Heidelberg etwas Herausragendes geleistet haben“.
Anknüpfungspunkt der Preisvergabe sollte also allein der Einsatz für die Stadt sein, nicht der aktuelle Wohnsitz. Hintergrund des Antrages sind in der Vergangenheit immer wieder aufgetretene Einzelfälle, in denen die Auszeichnung wegen Wegzugs oder Wohnsitz außerhalb Heidelbergs nicht an eine Person verliehen werden konnte, obwohl die entsprechende Person sich herausragende Verdienste um die Stadt erworben hatte.

gezeichnet CDU-Fraktion,
gezeichnet Fraktion „Die Heidelberger“

 

 

Gelesen 1369 mal Letzte Änderung am 12.03.2018