Wohnraumbedarfsanalyse Heidelberg 2035, Ausschreibung der Berichterstellung

Heidelberg, 20. Februar 2018
 
Sachantrag zur Sitzung des Gemeinderates am 01.03.2018 TOP 30.1 Wohnraumbedarfsanalyse Heidelberg 2035, Ausschreibung der Berichterstellung 
 
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
für die Sitzung des Gemeinderates am 01.03.2018 stellen wir zu 
 
TOP 30.1 Wohnraumbedarfsanalyse Heidelberg 2035, Ausschreibung der Berichterstellung 
 
den Antrag, den Ausschreibungstext unter Seite 3.2 (letzter Unterpunkt bei Art der zu erhebenden Informationen) vom jetzigen Text:       
• Aufbauend auf das Handlungsprogramm Wohnen und die darin beschriebenen wohnungspolitischen     Zielsetzungen sollen folgende Themen in der Wohnraumbedarfsanalyse vertiefend bearbeitet                 werden:
• Schaffung von bezahlbarem Wohnraum 
• Zielgruppen „Senioren“, „Studierende“ 
• Wohnraum als Standortfaktor und
• zusätzlicher Wohnraumbedarf, zum Beispiel für Menschen auf der Flucht.“
 
zu ändern in: 
• Aufbauend auf das Handlungsprogramm Wohnen und die darin beschriebenen wohnungspolitischen Zielsetzungen sollen folgende Themen in der Wohnraumbedarfsanalyse vertiefend bearbeitet werden:
• Schaffung von (bezahlbarem streichen) Wohnraum für alle Einkommens- und Gesellschaftsschichten in allen Preissegmenten, 
• Zielgruppen „Senioren“, „Studierende“ und „Familien“,
• Wohnraum als Standortfaktor und
• zusätzlicher Wohnraumbedarf, zum Beispiel für Menschen auf der Flucht.
Gelesen 928 mal Letzte Änderung am 14.03.2019