Erarbeitung und Einführung einer Katzenschutzverordnung mit Kastrationsregelung

Heidelberg, 19.12.2022

Erarbeitung und Einführung einer Katzenschutzverordnung mit Kastrationsregelung

  1. Diskussion und Aussprache
  2. Anträge

Wir bitten die Stadtverwaltung um Erstellung einer entsprechenden Verordnung gem. beigefügtem Muster des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg.

Wir bitten um Zuziehung eines Vertreters des Katzenschutzvereins Straßenkatzen e.V., der sich seite Jahren intensiv mit der Problematik in Heidelberg auseinandersetzt.

Begründung:

Die von der Stadt bereits durchgeführte Befragung der Heidelberger Tierärzte ist wenig aussagekräftig, da diese sich wenig mit der Problematik auskennen und sich meist kaum damit beschäftigen.

Das Elend/die Schmerzen/das Leid beziehungsweise die Populationsgrößen in der freilebenden Katzenpopulation sind auch in Heidelberg vorhanden und somit sind die Voraussetzungen für eine Katzenschutzverordnung nach Paragraph 13b Tierschutzgesetz erfüllt und der Einführung einer Katzenschutzverordnung dürfte nichts mehr im Wege stehen.

Die notwendigen Unterschriften sind beigefügt.

Gelesen 828 mal Letzte Änderung am 11.01.2023