Einstellung des Gaststättenbetriebes auf dem Alten Kohlhof: „Keine Kompromisse beim Alten Kohlhof!"

Heidelberg, den 19.10.2016 – Die Ausflugsgaststätte „Alter Kohlhof“ wird von vielen Heidelbergerinnen und Heidelbergern sehr geschätzt. Vor dem Hintergrund andauernder Schließung sind daher in den letzten Monaten zahlreiche Bürger mit dem Wunsch nach Wiedereröffnung an uns herangetreten. Die Stadt steht deswegen mit dem neuen Eigentümer in Kontakt. Im Grundbuch ist eine Nutzungsverpflichtung durch Gaststättenbetrieb zugunsten der Stadt dinglich abgesichert. Allerdings vertritt der neue Eigentümer den Standpunkt, dass die Wiederaufnahme des Gastronomie- und Übernachtungsbetriebes aus seiner Sicht nicht wirtschaftlich sei und will dies durch Gutachten belegen. Das wollen wir nicht hinnehmen:

„Die Stadt muss ihre Rechte nun zügig geltend machen. Weitere Anhörungen und Fristverlängerungen lehnen wir ab.“ stellt Stadtrat Thomas Barth klar. Aus unserer Sicht legt der Eigentümer eine Art Verzögerungstaktik an den Tag. Ziel könnte sein, die Zeit bis zum Jahr 2022 zu überbrücken, wenn die im Grundbuch eingetragene Grunddienstbarkeit ausläuft. Auch scheint er an einem echten Gaststättenbetrieb kein Interesse zu haben. „Der neue Eigentümer führt die Stadt an der Nase herum. Dem Interesse der Öffentlichkeit an einem Weiterbetrieb des Kulturdenkmals Alter Kohlhof kann nach diesen Aussagen eigentlich nur noch über einen Rückkauf seitens der Stadt Rechnung getragen werden. Das Vertrauensverhältnis zum jetzigen Eigentümer ist zerstört.“ gibt der Fraktionsvorsitzende Dr. Jan Gradel die Richtung vor.

Der Heidelberger Kohlhof stellt das historische Zentrum der alten Kohlhofsiedlung dar und war stets für die Öffentlichkeit zugänglich. Zu den Besuchern gehörten neben vielen Heidelbergern auch überregionale Gäste, unter ihnen der Literaturnobelpreisträger Günter Grass, der 2005 sogar die Erstellung einer Chronik des geschichtsträchtigen Hauses anregte.

Gelesen 1746 mal Letzte Änderung am 18.01.2017

Pressekontaktdaten

Logo der CDU Fraktion HD

Seit 2015 finden Sie uns
im Heidelberger Rathaus:

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 39 72
Telefax: +49 (62 21) 16 48 43

E-Mail: info@cdu-fraktion-hd.de

 

 

Aktuell vertreten folgende Stadträte die CDU Fraktion:

Dr. Jan Gradel - Fraktionsvorsitzender
Werner Pfisterer - 1. Stv. Fraktionsvors.
Kristina Essig - Stv. Fraktionsvors. Schriftf.
Martin Ehrbar - Stv. Fraktionsvors., Schatzm.
Thomas Barth - Stadtrat
Martin Ehrbar - Stadtrat
Alexander Föhr - Stadtrat
Alfred Jakob - Stadtrat
Matthias Kutsch - Stadtrat
Nicole Marmé - Stadträtin
Otto Wickenhäuser - Stadtrat