CDU: Gründe für die Verschiebung der Baumaßnahme Leimer Straße

Pressemitteilung CDU-Fraktion Heidelberg
Heidelberg, 27.06.2018

CDU: Gründe für die Verschiebung der Baumaßnahme Leimer Straße

Aufgrund des Unmutes, der bei den Bezirksbeiräten in Rohrbach letzte Woche u.a. wegen des Umbaus des Straßenraumes der Leimer Straße entstanden war, hatte sich die CDU-Gemeinderatsfraktion mit einem Schreiben an Herrn Ersten Bürgermeister Odszuck gewandt. Die Bezirksbeiräte zeigten sich erstaunt darüber, dass die Umgestaltung der Leimer Straße nicht, wie bisher beschlossen, in 2018 erfolgen soll, sondern erst für den Doppelhaushalt 2021/2022 vorgesehen sei und sie darüber nicht informiert wurden. „Auch wir waren von der Verschiebung überrascht und wollten daher von der Stadtverwaltung nähere Auskünfte über den Sachverhalt erfahren. Die umfassende Antwort der Stadtverwaltung liegt nun vor und die dargelegten Gründe für die Verschiebung halten wir für schlüssig und nachvollziehbar, wenn wir sie auf der anderen Seite aber auch bedauern“ so der Vorsitzende der Heidelberger CDU-Fraktion, Dr. Jan Gradel.

Nachdem man erst mehrere Varianten für die Umgestaltung diskutierte, sich dann auf eine Variante einigte und diese beschloss, kamen zwischenzeitlich im Zuge eines Antrags der Grünen/Bunten Linken und SPD aus dem Jahre 2016, die Vorschläge für die Einrichtung von Fahrradstraßen forderten, Pläne auf, die Leimer Straße als Fahrradstraße auszuweisen. Hier hätte man auch eine entsprechende Fördersumme bekommen. „Es war aber zu befürchten, dass diese Pläne gravierende Nachteile für Fußgänger mit sich bringen würden. Von daher bin ich nicht gerade verärgert darüber, dass zwischenzeitlich die Ablehnung des Antrags auf Fördermittel für die Umwidmung der Leimer Straße in eine Fahrradstraße vorliegt“ äußert sich der Rohrbacher Stadtrat und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Werner Pfisterer.

Wie die Stadtverwaltung weiter ausführt, wurde die Maßnahme verschoben, da sich im Zuge der weiteren Planungen erhebliche Kostensteigerungen von über 250.000 € ergeben haben, der bauliche Zustand der Leimer Straße eine Sanierung nicht zwingend erforderlich macht und hier dringlichere Projekte Priorität haben.

„Ein weiterer Grund für die Verschiebung nach 2021/2022 ist die Baumaßnahme in der Rathausstraße, die aufgrund Problemen mit der Ausschreibung nach 2019 verschoben werden musste. Durch die gleichzeitige Verlegung von Fernwärmeleitungen wird diese Baumaßnahme das gesamte Jahr 2019 in Anspruch nehmen. „Man kann solch ein Projekt nicht zeitgleich mit der Sanierung der Leimer Straße in Angriff nehmen. Das wäre ein schönes Verkehrschaos in unserem Rohrbach“ so Pfisterer.

Die Stadtverwaltung geht in ihrem Schreiben noch auf die vielen anderen Maßnahmen ein, die dringlicher sind. „Insgesamt befindet sich die Leimer Straße in einem baulich guten Zustand - was man leider von zahlreichen Straßen, Brücken und leider auch unseren Schulen nicht gerade behaupten kann“ bedauert Gradel. „Ich kann die Verärgerung der Rohrbacher genauso verstehen wie die Verschiebung der Baumaßnahme in der Leimer Straße. Es ist ärgerlich, dass man nicht alles gleichzeitig machen kann, aber da gibt es Prioritäten – die muss man Stück für Stück abarbeiten. Irgendwann kommt auch die Sanierung der Leimer Straße“ macht Gradel den Rohrbachern Mut und dankt der Stadtverwaltung für die ausführliche Stellungnahme.  

Gelesen 186 mal Letzte Änderung am 28.06.2018

Pressekontaktdaten

Logo der CDU Fraktion HD

Seit 2015 finden Sie uns
im Heidelberger Rathaus:

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 39 72
Telefax: +49 (62 21) 16 48 43

E-Mail: info@cdu-fraktion-hd.de

 

 

Aktuell vertreten folgende Stadträte die CDU Fraktion:

Dr. Jan Gradel - Fraktionsvorsitzender
Werner Pfisterer - 1. Stv. Fraktionsvors.
Kristina Essig - Stv. Fraktionsvors. Schriftf.
Martin Ehrbar - Stv. Fraktionsvors., Schatzm.
Thomas Barth - Stadtrat
Martin Ehrbar - Stadtrat
Alexander Föhr - Stadtrat
Alfred Jakob - Stadtrat
Matthias Kutsch - Stadtrat
Nicole Marmé - Stadträtin
Otto Wickenhäuser - Stadtrat