Jahresrückblick 2018

Das  Jahr  2018  war  für  uns  wieder  ein  bewegtes   Jahr.   Als   CDU   haben   wir   mit Annegret Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin  von  Angela  Merkel  im  Parteivorsitz eine Zeitenwende eingeleitet.  Der  Bundeskanzlerin  gebührt  unser  aller  Dank  für  ihre  Leistungen  als Vorsitzende der CDU Deutschlands. Mit    Annegret    Kramp-Karrenbauer    freuen wir uns auf eine ambitionierte und  sympathische  Nachfolgerin.  Die  neue  Vorsitzende  wird  am  11.  Januar  bei  unserem  Neujahrsempfang  auftreten, wo dann auch die Gelegenheit besteht,    sie    persönlich    kennenzulernen.  Alle  Interessierte  sind  schon  jetzt  herzlich  eingeladen!  Auch  auf  Kommunalebene    werfen    wichtige   Wahlen  ihre  Schatten  voraus:  Am  26.  Mai 2019 stehen Kommunal- und Europawahlen  an.  Für  die  Kommunalwahl  haben  wir  im  Sommer  unsere  Liste  erstellt.  Dabei  konnten  wir  eine  interessante  Mischung  von  Personen  für  eine  Kandidatur  gewinnen.  Wir  hoffen,  bei  der  Wahl  auch  Sie  für  unsere  Kandidatinnen  und  Kandidaten  begeistern zu können.

Im   zurückliegenden   Jahr   können   wir  in  der  Kommunalpolitik  auch  wieder  auf  verschiedene  politische  Erfolge  zurückblicken:  So  ist  es  uns  gelungen,  durch  beharrliches  Werben  einen  neuen  Standort  für  den  Betriebshof   durchzusetzen.   Unsere   Position  war  immer,  dass  der  bisherige  Standort  den  aktuellen  technischen  Anforderungen  nicht  mehr  gewachsen ist. Seine zentrale Lage in Bergheim-West  versperrt  außerdem  dringend benötigten Wohn- und Gewerberaum.  Mit  der  Verwaltung  haben wir daher einen Neubau auf dem Gelände  des  Großen  Ochsenkopf  favorisiert.   Nach   zähem   Ringen   hat   die  SPD  bekannt  gegeben,  dass  sie  im  neuen  Jahr  ebenfalls  für  einen  Umzug   auf   den   Ochsenkopf   stimmen wird. Hierfür gebührt ihr Dank und Anerkennung. In der Schulpolitik  haben  wir  uns  für  die  zügige  Sanierung verschiedener Heidelberger Schulen starkgemacht und dies auch in die aktuelle Haushaltsdebatte eingebracht.  Auch  für  eine  leistungsstarke   Universität   setzen   wir   uns   ein  und  vertreten  diese  Position  in  der  Masterplandebatte  für  das  Neuenheimer   Feld.   Hierzu   gehört   für   uns  neben  ausreichenden  Flächen  ebenso  eine  gute  Anbindung.  Beim  Thema  Verkehr  ist  es  uns  darüber  hinaus gelungen, einen Wirtschaftsverkehrsbeauftragten    einzusetzen,    der   sich   der   besseren   Abwicklung   gewerblichen    Verkehr    annehmen    soll.   Ein   kontroverses   Thema   war   die  Neuregelung  der  Sperrzeit:  Hier  haben  wir  uns  für  einen  bestmöglichen  Interessenausgleich  stark gemacht,  der  ein  lebendiges  Nachtleben  und  einen  aktiveren  Schutz  der Anwohner verwirklicht.


Zum   Jahresabschluss   wünsche   ich   Ihnen  im  Namen  meiner  gesamten  Fraktion einen erfüllenden Jahresausklang und ein schönes Silvesterfest!

Ihr
Dr. Jan Gradel

Gelesen 379 mal Letzte Änderung am 08.01.2019
Dr. Jan Gradel - Stadtrat


Fraktionsvorsitzender 
der CDU Fraktion

Dipl-Chemiker, Angestellter
geb. 1961, Vater von 3 Kindern

Stadtrat seit 1994 
Fraktionsvorsitzender seit September 2002

Sprecher des Haupt- und Finanzausschusses 
Stellvertretender Sprecher des Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses

Mitglied im Ältestenrat, Haupt- und Finanzausschuss, Konversionsausschuss, Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss, Sportausschuss und Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit

Aufsichtsrat der Heidelberger Stadtwerke (HSW), der Heidelberg Marketing GmbH, Beirat des Heidelberger Frühling gGmbH, Mitglied der Verbandsversammlung Region Rhein/Neckar und Mitglied des Nachbarschaftsverbandes

Bezirksvorstand der Mittelstandsvereinigung der CDU Nordbaden 
Kreisvorsitzender der Mittelstandsvereinigung 
Beisitzer im Vorstand der CDU Ziegelhausen 
Mitglied in verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Neuenheim, Ziegelhausen, Weststadt/Südstadt und Schlierbach


Für Sie erreichbar unter:

Rahmengasse 32 
69120 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 80 96 04 
Telefax: +49 (62 21) 80 96 94

Email: dr.gradel@cdu-fraktion-hd.de
Facebook: www.facebook.com/jan.gradel.3