Jahresrückblick 2016

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Grund genug, um die Gelegenheit zu nutzen, einen Rückblick auf die Kommunalpolitik in Heidelberg zu werfen.


Am 20. Dezember wurde der Doppelhaushalt für die Jahre 2017/18 beschlossen. Viele Investitionen, vor allem in den Konversionsflächen, aber auch im Schul-, Kindergarten- und Straßenbereich stehen an. Leider mussten dafür auch wieder sehr viele Millionen neue Schulden für Investitionen gemacht werden. Die CDU-Fraktion hat u.a. einen Antrag auf Kürzungen von zwei Millionen Euro pro Jahr bei den globalen Verwaltungskosten gestellt, um einerseits die Neuverschuldung zu verringern, aber auch um eigene Schwerpunkte zu setzten. Der Gemeinderat hat mit eindeutiger Mehrheit den Haushalt für die nächsten zwei Jahre beschlossen. Der Dank geht an alle, die dazu beigetragen haben, den Haushalt mit so einer großen Mehrheit zu beschließen.


Ein großer Dank gilt der Verwaltung mit allen Mitarbeitern, welche den Haushalt vorbereitet haben. Dies ist eine unglaubliche Arbeit im Vorfeld. Aus diesem Grund möchten wir als CDU-Gemeinderatsfraktion, in diesem Artikel und zum Ende dieses Jahres, auch denjenigen einmal Danke sagen, die aus unserer Sicht vor allem „hinter den Kulissen“ agieren und deren Arbeit manchmal öffentlich zu wenig Beachtung findet.


Das sind die Mitarbeiter der gesamten Stadtverwaltung, ohne die so manches in Heidelberg gar nicht möglich wäre. Wir verdanken ihnen viel, angefangen bei der Organisation der Planung betreffs der Konversion, von Veranstaltungen bis hin zur Unterstützung bei Problemen der Menschen in den Stadtteilen vor Ort. Durch sie kann eine Stadt wie Heidelberg erst richtig funktionieren.


Zum anderen sind es auch all die Menschen, die sich in jeglicher Hinsicht politisch, sozial oder ehrenamtlich für das Gemeinwohl unserer Stadt einsetzen, sei es als Einzelperson oder in den vielen Vereinen in Heidelberg. Ihre Arbeit ist unerlässlich für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und ein wichtiger Baustein unseres Gemeinwohls. Ihnen allen gebührt an dieser Stelle unser herzlicher Dank, vor allem vor dem Hintergrund, dass ihre Arbeit immer schwieriger wird! Im Jahr 2017 steht die Bundestagswahl an und die Probleme vor denen wir stehen, sind nicht einfacher geworden.


Die CDU-Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Wir hoffen, dass Sie fernab des Alltagsstresses einige Tage Zeit haben, um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken, für ein Neues Jahr 2017.


Es grüßt Sie herzlich, Ihr,


Werner Pfisterer


www.pfisterer.net
Nächste Bürgersprechstunden:
30. Januar 17:00 Uhr. Anmeldung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Rufnummer 302667.

Gelesen 2194 mal Letzte Änderung am 16.01.2017
Werner Pfisterer - Stadtrat


1. Stellvertretender
Fraktionsvorsitzender

Feinmechaniker-Meister
geb. 1949, verheiratet, 1 Sohn

Stadtrat seit 1989
1. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mitglied im Konversionsausschuss

Aufsichtsrat der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), der Internationalen Bauausstellung (IBA), der Konversionsgesellschaft, der Akademie für Ältere und Mitglied der Verbandsversammlung des Nachbarschaftsverbandes und Mitglied der Gesellschafterversammmlung der Tiergarten GmbH

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg von 1996 - 2011 
Hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion BW von 2001 - 2011
Vorstandsmitglied der CDU Heidelberg

Mitglied in vielen verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Rohrbach, Pfaffengrund und Kirchheim


Für Sie erreichbar unter:

Freiburger Strasse 54 
69126 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 30 26 67 
Telefax: +49 (62 21) 31 54 61

Email: info@pfisterer.net
Homepage: www.pfisterer.net

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.