Dienstag 20 Februar 2018
Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Bürgerfest Bahnstadt

Am Sonntag, den 14. Januar, haben rund 13.000 Heidelberger Bürger zusammen das Bürgerfest in der Bahnstadt gefeiert. Rund um den Gadamerplatz und die Pfaffengrunder Terrasse entwickelte sich ein buntes Treiben, zu dem Jung und Alt herzlich eingeladen waren. Von Seiten der Stadt wurden verschiedene Projekte und Institutionen vorgestellt. Ebenso hatten Heidelberger Vereine sowie die Fraktionen im Gemeinderat die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Auch wir als CDU-Fraktion haben davon Gebrauch gemacht und möchten uns für das lebhafte Interesse seitens der Bürgerinnen und Bürger an dieser Stelle herzlich bedanken. Demokratie lebt vom Mitmachen sowie vom gegenseitigen Austausch, bei dem wir Mandatsträger auf Ihre Ideen und Anregungen angewiesen sind. Denn Ihr demokratisches Recht erschöpft sich nicht mit dem Wahltag. Machen Sie von diesen Mitwirkungsrechten gerne immer wieder Gebrauch!

Mit dem Bürgerfest haben Stadt und Bürger den neuen Stadtteil zugleich gebührend in den Kreis der übrigen Stadtteile aufgenommen. Die Bahnstadt ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie in diesem Umfang selten von Städten geschrieben werden kann. Ein bisher weitgehend ungenutztes Areal im Herzen der Stadt konnte als vollwertiges Wohn- und Arbeitsquartier für die Stadt und ihre Bürger erschlossen werden. Gerade für Heidelberg mit seinen knappen Flächen war dies besonders wichtig. Sehr erfreulich ist es auch, dass diese Fläche weitgehend im Konsens unter Einbindung aller Akteure und Betroffener entwickelt werden konnte. Allein die schlichten Zahlen können sich sehen lassen: Bereits heute leben hier über 3.800 Bürger, in Zukunft werden dies rund 6.800 Menschen sein, zugleich bis zu 6.000 Menschen dort arbeiten. Dies bedeutet für viele Menschen die Chance, in der Stadt zu wohnen und auch zu arbeiten.

Ich hoffe, dass wir weitere Flächen in diesem Sinne entwickeln können. Dies gilt namentlich für die Konversionsflächen, aber auch für die Fläche des Betriebshofes. Wir als CDU-Fraktion setzen uns weiter für eine Verlagerung ein und sind der Meinung, dass man die Erfolgsgeschichte der Bahnstadt hier in kleinerem Umfang wiederholen könnte. Hinzu kommt, dass der bisherige Betriebshof an dieser Stelle im „Eingangsbereich“ der Stadt liegt und wirklich ein denkbar schlechtes Bild abgibt. Schließlich ergeben sich auch hier zahlreiche Chancen auf mehr innerstädtischen Wohn- und Arbeitsraum sowie nutzbare Grünflächen in der Stadt. Lassen Sie uns diese Chancen ergreifen!

Ihr Stadtrat
Otto Wickenhäuser

Gelesen 77 mal Letzte Änderung am 25.01.2018

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.