Maske auf, HD!

Maske auf, HD!

In Bussen, Bahnen, öffentlichen Gebäuden und beim Einkaufen gilt jetzt die Maskenpflicht. So schützen wir andere und kommen Schritt für Schritt wieder zu mehr Leben. Selbstgemachte Masken oder Schals, die Mund und Nase bedecken, sind ausreichend.

In der letzten Zeit habe ich viele kreative Modelle und Initiativen gesehen: unser Theater und Orchester hat Masken für unsere Feuerwehr genäht und das Dezernat 16 hat mit Unterstützung von Uniklinikum und OB die Kampagne „Maske auf, HD!“ gestartet. Vielen Dank an alle, die Masken genäht oder bei der Beschaffung und Verteilung mitgeholfen haben (wie z.B. unser Fraktionsvorsitzender Dr. Jan Gradel über seine China-Kontakte oder der Weststadtverein). Eine perfekte Kombination aus Eigeninitiative, Kreativität und Solidarität!

Einige Unternehmen haben individuelle Masken für ihre Mitarbeiter und Kunden produzieren lassen. Eine coole Maske hat z.B. Konrad Brendlein, der Inhaber der Eisdiele ok kool in Wieblingen, gestaltet und lokal bei Welldone Studios in der Altstadt produzieren lassen. Apropos lokal: durch den Kauf von Gutscheinen, Waren und Speisen können wir unsere Betriebe und Gastronomie unterstützen. Häufig wird man vom Chef persönlich beliefert: so wie beim Neuenheimer Restaurant Zum Achter. Chefin Uschi Krauß macht das vorbildlich: immer freundlich mit Maske und umweltfreundlich mit dem Fahrrad. Toll, mit wie viel Herzblut und Einsatz unsere „Locals“ Lösungen finden, um die Krise zu meistern. Unterstützen wir sie, damit sie auch nach der Krise noch da sind!

Und damit die Krise bald vorbei ist, ist es wichtig, dass wir alle Masken tragen, Abstand halten und die Hygieneregeln beachten. Gemeinsam sind wir stärker als Corona!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihr Matthias Kutsch

Tel.: 06221 / 58-47160
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 145 mal Letzte Änderung am 29.04.2020

Stadtblatt

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.