Countdown-Ampeln

Heidelberg, 21. März 2018  
 
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für die nächste Sitzung des Gemeinderates stellen die Unterzeichner gem. § 18 Abs. 3 der Geschäftsordnung
des Gemeinderates der Stadt Heidelberg den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen:  

Countdown-Ampeln

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, sog. Countdown-Ampeln als Pilotprojekt an geeigneten Stellen auf einer
der Hauptverkehrsachsen im Stadtgebiet zu testen.
 
Begründung: 

An Ampeln mit Countdown-Anzeige zeigen zusätzliche Digitaldisplays die verbleibenden Sekunden der aktuellen Phase (grün oder rot) bis zum Umspringen auf die nächste Phase an. Die Digitaldisplays können sowohl für den Kfz-Verkehr, als auch für den Fußgänger- und Radverkehr installiert werden.  Der Einsatz von CountdownAnzeigen hat zum Ziel, die Verkehrsteilnehmer über die verbleibende Rot- und Grünzeit zu informieren. Hierdurch kann die Disziplin von Fußgängern und Radfahrern verbessert werden, die verbleibende Zeit bis zur nächsten Grünphase abzuwarten und nicht bereits vorher die Straße zu passieren. Umgekehrt können Fußgänger auch besser einschätzen, ob ein Passieren der Straße für sie individuell noch umsetzbar ist. Im KFZ-Verkehr kann der Verkehrsfluss verbessert werden, da die Fahrzeugführer ihre Fahrzeuge effizienter starten können. 

Gelesen 1315 mal Letzte Änderung am 14.03.2019