×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 430

Internationales Heidelberg findet Stadtt

  • 20.07.2015
  • geschrieben von 

Es war mir eine Ehre, am Sonntag, 12.07.2015, in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, den großen Yogi Meister Sri Sri Shankar zu begrüßen. Etwa 700 Menschen wollten diesen besonderen Mann im dreistündigen Workshop in der Stadthalle erleben.
Er ist Träger der höchsten zivilen Auszeichnungen von Kolumbien und Paraguay und wird allseits mit höchstem Ansehen bedacht. Ich fragte mich, warum Heidelberg nach Stationen wie dem Europaparlament mit Parlamentspräsident Schulz und dem UN Hauptquartier mit UN Generalsekretär Ban Ki Moon auf seiner Reiseroute lag? Eine mögliche Antwort: Heidelberg spielt vielfach in Gedichten, Liedern und Filmen als Sinnbild von Romantik und von Liebe eine Rolle. Schon Johann Wolfgang von Goethe, sagte
„Heidelberg (habe)… in seiner Lage und mit seiner Umgebung etwas Ideales". Ich darf also vermuten, dass Heidelberg für sein Wirken, nämlich Kraft, Hoffnung, Liebe und Frieden zu schenken, wie Goethe sagt, „etwas Ideales“, einen fruchtbaren Boden hat. Das ist das Interesse an Internationalität. Das ist so stark, dass Heidelberg mittlerweile selbst Weltruf hat. Mir selbst haben Yoga Techniken schon viel geholfen. So war ich über die Vereinbarung erfreut, interessierten Flüchtlingen/Asylbewerber/innen den kostenfreien Besuch zu Sri Sris Workshop zu ermöglichen. Vielleicht helfen seine Yogatechniken auch einigen Flüchtlingen etwas besser mit ihren Traumata aus Vertreibung und Flucht und gefühlter Perspektivlosigkeit in den Einrichtungen umzugehen.

Dem Ausländerrat/Migrationsrat möchte ich zum Motto und Programm des Interkulturellen Festes 2015 am Samstag, 18.07.2015 auf dem Uniplatz gratulieren. Er hat das Motto „Wir finden Stadtt“ gewählt. Eine intelligente Anlehnung an „Wissen schafft Stadt“? Der Vorstand des AMR sagt dazu: „Seit 25 Jahren zeigt sich der Ausländerrat/Migrationsrat (AMR) der Stadt Heidelberg durch alle Höhen und Tiefen unverwüstlich und quicklebendig! Er findet statt. Seit 25 Jahren entdeckt er die Stadt und bringt Menschen und Institutionen zusammen. Er findet Stadt. Beim Interkulturellen Fest wird die Vielfalt in Heidelberg für Augen, Gaumen, Ohren, Nasen, Fingerspitzen erlebbar. Vielfalt findet Stadtt. Seit einem Vierteljahrhundert vertritt der AMR im Namen der Stadt die Menschen mit Migrationsgeschichte und unterstützt ihre Vereine. Aber es gibt diesmal Premieren: Erstmalig gibt auch das Heidelberger Theater eine spektakuläre Kostprobe seines aktuellen Programms aus Musik, Tanz und Oper (ab 16:55). Auch erstmalig: die Parteien des Gemeinderats sind mit Infoständen vertreten. Der Beitrag des AMR zur verstärkten politischen Partizipation in Parteien und Wahlen. Auch erstmals vertreten: das Integrationsministerium Baden-Württemberg. Das ist eine besondere Anerkennung der Arbeit des AMR und Heidelbergs im Bereich Integration. Danke AMR!

Besuchen Sie uns beim Interkulturellen Fest auf dem Uniplatz am Samstag, 18.07. von 11.00 bis 18.00 Uhr an unserem Stand, die CDU freut sich auf Sie und Ihre Familie und Freunde!

Ihr Stadtrat Waseem Butt

 

Gelesen 3264 mal Letzte Änderung am 20.07.2015

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.