Freitag 18 August 2017
Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Blumenpracht in unserer Stadt

Noch nie waren die Blumen und Zierpflanzen in unserer Stadt so prächtig, leuchtend und farbenfroh wie in diesem Frühling und Sommer.  Prächtige Arrangements von Zierpflanzen in den unterschiedlichsten Arten prägten und prägen das Stadtbild.
 
Man hat ganz klar den Eindruck, dass deutlich mehr Flächen in unserer Stadt zu Blumenwiesen umgebaut wurden, und das nicht nur auf Plätzen, sondern auch entlang von Straßen und sonstigen Verkehrswegen. Hinzu kommen zahlreiche Blumenkübel und –Pyramiden, und es gibt sogar Palmen. Ein ganz großes Lob an die Stadtgärtnerei und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
Unabhängig von der Schönheit, die einen bereits am frühen Morgen in eine fröhliche Stimmung versetzt, kommt hinzu, dass diese Zierpflanzen aus biologischem Anbau stammen, denn der gesamte Betrieb unserer Stadtgärtnerei ist zwischenzeitlich auf eine biologische Produktion umgestellt. Der Anteil biologisch produzierter Pflanzen liegt mittlerweile bei nahezu 100 Prozent. Bereits 2013 experimentieren die städtischen Gärtnerinnen und Gärtner des Regiebetriebs Gartenbau im städtischen Landschafts- und Forstamt mit Zierpflanzen, die die Kriterien einer Zertifizierung nach der EU-Bioverordnung erfüllen können.
 
Eine solche Umstellung der Zierpflanzenproduktion auf den Bio-Standard, der auch den Verzicht auf Pflanzenschutzmittel beinhaltet, bedeutet nicht nur eine Verbesserung der Bedingungen für das Klima, die Pflanzen und Tiere, sondern zudem auch für die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
Gerne hat die CDU zur Unterstützung dieser positiven Entwicklung, die für alle ein Gewinn ist – abgesehen von der Schönheit für die Augen der Betrachter - den Antrag auf Erhöhung der finanziellen Mittel gestellt.
 
Ich freue mich schon auf die nächsten Ideen für schöne Bepflanzungen.
 
Ihre Stadträtin
Kristina Essig
 
Gelesen 77 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 13 Juli 2017 17:04
Kristina Essig - Stadträtin


Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Rechtsanwältin
geb. 1952, verheiratet, 2 Söhne

Stadträtin seit 1999
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Stellvertretende Sprecherin der CDU-Gemeinderatsfraktion des Haupt- und Finanzausschusses und des Konversionsausschusses

Mitglied im Ältestenrat, Haupt- und Finanzausschuss, Konversionsausschuss und im Ausschuss für Bildung und Kultur

Aufsichtsrätin der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), der Heidelberger Straßen- und Bergbahn AG (HSW) und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) Mitglied im Fachbeirat "Bahnstadt"

Mitglied im Nachbarschaftverband, Mitglied im Zweckverband Verkehrsverbund und Mitglied der Verbandsversammlung Region Rhein/Neckar

Kreisvorsitzende der Frauen Union Heidelberg,
Stellv. Kreisvorsitzende der CDU Heidelberg
Beisitzerin im Vorstand der Mittelstandsvereinigung der CDU Heidelberg

Beisitzerin im Stadtbezirksverband der CDU Weststadt/ Südstadt/ Bergheim
Mitglied im Heidelberger Schützenverein 1490 e.V., Arbeiter-Samariter-Bund e.V.,
Stadtteilverein Bergheim & Stadtteilverein West-Heidelberg
Mitglied im Verein Frauen helfen Frauen, im Wagner-Verband und bei der Gedok

Ihre Ansprechpartnerin für die Weststadt / Südstadt, Bahnstadt und Bergheim


Für Sie erreichbar unter:

Blumenstrasse 52 
69115 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 52 42
Telefax: +49 (62 21) 16 52 01

Email: essig@cdu-fraktion-hd.de

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.