Jahresrückblick 2017

Liebe Heidelbergerinnen, liebe Heidelberger,

Das Jahr ist bereits fast wieder vergangen und das neue Jahr 2018 steht vor der Tür. Viele Menschen nehmen einen Jahreswechsel zum Anlass, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und eine persönliche Bilanz zu ziehen. Der irische Schriftsteller George Bernard Shaw hatte diesbezüglich seinen ganz eigenen Anspruch: „Ein Jahr zählt mir so viel Tage, wie man genutzt hat.“
 
Viele Themen haben uns in diesem Jahr bewegt. Kommunalpolitisch war dies vor allem die enorme Weiterentwicklung der Bahnstadt und den Konversionsflächen insgesamt. Viele Bewohner sind schon in der Südstadt eingezogen und an den weiteren Flächen ist der Bagger schwer im Einsatz. Die Planung für die Bereiche Patton und Hospital sind im Laufen. In Rohrbach freuen wir uns auf die baldige Umsetzung im Hospital, bringt es doch viele Verbesserungen wie ca.650 neue Wohnungen, Bürgerzentrum, Theater, Sporthalle, Cafe usw. Weiterhin wurde der Bau des neuen Konferenzzentrums beschlossen. Politisch prägend war die Bundestagswahl und ihr Ergebnis. Hoffen wir, dass es bald zu einer Regierung kommt. Genügend wichtige Punkte (Zukunft der Rente, Pflege, Krankenversorgung, Schuldenabbau, Europa usw.) warten auf Entscheidungen.
Im neuen Jahr stehen viele Aufgaben vor uns wie z.B. Bergheim und der Betriebshof, Kohlhof, Haushalt 2019/20 usw.
 
Ein großer und besonderer Dank gilt der Verwaltung mit allen Mitarbeitern, welche eine großartige Leistung bringen, bei den sehr vielen neuen Aufgaben. Dank gehört auch denjenigen, die aus unserer Sicht vor allem „hinter den Kulissen“ agieren und deren Arbeit manchmal öffentlich zu wenig Beachtung findet.  Wir verdanken ihnen sehr viel, angefangen bei der Organisation der Planung betreffs der Konversion, von Veranstaltungen bis hin zur Unterstützung bei Problemen der Menschen in den Stadtteilen vor Ort. Durch sie kann eine Stadt wie Heidelberg erst richtig funktionieren. Dank gilt auch all den Menschen, die sich in jeglicher Hinsicht politisch, sozial oder ehrenamtlich für das Gemeinwohl unserer Stadt einsetzen, sei es als Einzelperson oder in den vielen Vereinen in Heidelberg. Ihre Arbeit ist unerlässlich für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und ein wichtiger Baustein unseres Gemeinwohls. Ihnen allen gebührt an dieser Stelle unser herzlicher Dank, vor allem vor dem Hintergrund, dass ihre Arbeit immer schwieriger wird und der Kreis der Aktiven immer kleiner!
 
Die CDU-Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Wir hoffen, dass Sie fernab des Alltagsstresses einige Tage Zeit haben, um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken, für ein Neues Jahr 2018.
 
Es grüßt Sie herzlich, Ihr,
Werner Pfisterer
www.pfisterer.net
 
Gelesen 640 mal Letzte Änderung am 15.03.2018
Werner Pfisterer - Stadtrat


1. Stellvertretender
Fraktionsvorsitzender

Feinmechaniker-Meister
geb. 1949, verheiratet, 1 Sohn

Stadtrat seit 1989
1. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mitglied im Konversionsausschuss

Aufsichtsrat der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), der Internationalen Bauausstellung (IBA), der Konversionsgesellschaft, der Akademie für Ältere und Mitglied der Verbandsversammlung des Nachbarschaftsverbandes und Mitglied der Gesellschafterversammmlung der Tiergarten GmbH

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg von 1996 - 2011 
Hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion BW von 2001 - 2011
Vorstandsmitglied der CDU Heidelberg

Mitglied in vielen verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Rohrbach, Pfaffengrund und Kirchheim


Für Sie erreichbar unter:

Freiburger Strasse 54 
69126 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 30 26 67 
Telefax: +49 (62 21) 31 54 61

Email: info@pfisterer.net
Homepage: www.pfisterer.net

Stadtblatt

Zum Stadtblatt der Stadt Heidelberg ONLINE

Sie finden das aktuelle Stadtblatt als PDF oder Flipbook auf den Seiten der Stadt Heidelberg.