Pressemitteilung: CDU-Gemeinderatsfraktion begrüßt Verbund der beiden Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim

Heidelberg, 22. März 2023

Pressemitteilung:  CDU-Gemeinderatsfraktion begrüßt Verbund der beiden Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim

Die CDU-Gemeinderatsfraktion ist über die Entscheidung der Landesregierung, einen engen Verbund zwischen den beiden Universitätskliniken zu bilden, hoch erfreut. „Der Klinikverbund ist ein wichtiger Meilenstein zum Ausbau der medizinischen Forschung und zur Sicherung der Patientenversorgung in der Region“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Stadtrat Dr. Jan Gradel. Die CDU in der Metropolregion Rhein-Neckar hat sich massiv in den letzten Wochen und Monaten für die engere Vernetzung der beiden großen medizinischen Einrichtungen eingesetzt. Mit dieser Entscheidung ist der Medizinstandort Rhein- Neckar gestärkt und für die Zukunft im weltweiten Wettbewerb hervorragend aufgestellt, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Stadtrat Werner Pfisterer. Der Vorsitzende der CDU Heidelberg und Bundestagsabgeordnete Alexander Föhr freut sich, dass die Landeregierung nun endlich den Weg für einen Verbund freigemacht hat. „Von Frau Bauer gab es in der ganzen Zeit nur warme Worte, kein Handeln. Die jetzige Entscheidung wird dazu führen, dass auch zukünftig für die Patientinnen und Patienten die bestmögliche Versorgung garantiert wird.“  

Der Kurpfälzer Landtagsabgeordnete und wissenschaftspolitische Sprecher der CDU Landtags-fraktion Dr. Albrecht Schütte ergänzt: „Mit der unternehmerischen Führung eines Uniklinikums in Trägerschaft des Landes unter gleichzeitiger Einbindung der Stadt Mannheim können sowohl medizinische Forschung als auch Gesundheitsversorgung einen großen Schritt nach vorne machen. Indem wir die Kräfte bündeln, reduzieren wir das laufende Defizit des UMM, können die Spitzenmedizin weiter ausbauen und in der Forschung auch zukünftig mit Berlin, London und Boston auf Augenhöhe spielen.“   

Herzlich bedanken möchte sich Dr. Gradel bei den Akteuren auf allen Ebenen, insbesondere bei Dr. Albrecht Schütte MdL für sein starkes Engagement in zahlreichen Gesprächen mit der Landesregierung, bei Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner und dem Ersten Bürgermeister von Mannheim, Christian Specht, sowie den Klinikleitungen von Heidelberg und Mannheim für das nicht nachlassende Engagement, das letztlich zu einem guten Ergebnis geführt hat.

Gelesen 673 mal Letzte Änderung am 24.03.2023
Dr. Jan Gradel - Stadtrat

Fraktionsvorsitzender
der CDU Fraktion

Dipl-Chemiker, Angestellter
geb. 1961, Vater von 3 Kindern

Stadtrat seit 1994
Fraktionsvorsitzender seit September 2002

Sprecher des Haupt- und Finanzausschusses

Mitglied im Ältestenrat, Haupt- und Finanzausschuss, Konversionsausschuss und Sportausschuss 

Aufsichtsrat der Stadtwerke Heidelberg (SWH), der Stadtwerke Netze (SWH-N), Beirat Digitalisierung,  Vertreter Forum Masterplan und Mitglied der Verbandsversammlung Region Rhein/Neckar und Mitglied im Beirat Digitalisierung

Beisitzer im Vorstand der CDU Ziegelhausen
Mitglied in verschiedenen Vereinen

Ihr Ansprechpartner für Neuenheim, Ziegelhausen, Boxberg, Emmertsgrund, sowie Weststadt, Südstadt und Schlierbach


Für Sie erreichbar unter:

Rahmengasse 32
69120 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 80 96 04
Telefax: +49 (62 21) 80 96 94

Email: gradel@cdu-fraktion-hd.de
Facebook: www.facebook.com/jan.gradel

 

Pressekontaktdaten

Logo der CDU Fraktion HD

Seit 2015 finden Sie uns
im Heidelberger Rathaus:

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (62 21) 16 39 72
Telefax: +49 (62 21) 16 48 43

E-Mail: info@cdu-fraktion-hd.de

 

 

Aktuell vertreten folgende Stadträte die CDU Fraktion:

Prof. Dr. Nicole Marmé - Fraktionsvorsitzende
Werner Pfisterer - 1. Stv. Fraktionsvors.
Martin Ehrbar -  Stv. Fraktionsvors.
Alexander Föhr - Stadtrat
Dr. Jan Gradel - Stadtrat
Matthias Kutsch - Stadtrat
Otto Wickenhäuser - Stadtrat